Juni: Matjestatar mit Gurkensalat, Apfelgelee, Meerrettichmouse und Schnittlauchöl

Zutaten für 4 Personen

4 frische holländische Matjesfilets
1 Schalotte fein gewürfelt
1 saurer Apfel fein gewürfelt
Etwas Olivenöl
Etwas Zitronenabrieb
1 Gurke
Salz und etwas Zucker
200 ml Apfelsaft
3 Blatt Gelatine
1 Bund Schnittlauch
Rapsöl
Geriebener Meerrettich
Schmand und etwas Quark

Zubereitung

Den Matjes in feine Würfel schneiden und mit den Schalotten- und Apfelwürfeln vermengen. Mit etwas Pfeffer, einem Schuss Olivenöl und Zitronenabrieb abschmecken und kalt stellen. Die Gurke mit einem Sparschäler in feine, lange Streifen schälen und mit Salz und Zucker vermengen und marinieren lassen.

Den Apfelsaft aufkochen und die eingeweichte Gelatine hinzugeben, in ein Blech gießen und kalt stellen. Für die Meerrettichmouse, den Quark mit Schmand schaumig schlagen und den Meerrettich hinzugeben und abschmecken.

Den Schnittlauch mit einem Entsafter entsaften und mit etwas Öl zusammen vermischen.

Zum Anrichten den Gurkensalat in einem Sieb abtropfen lassen und eventuell noch einmal nachwürzen.

Das Gelee durch eine Presse drücken und mit auf dem Teller anrichten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok